Schul- und Organisationsentwicklung

Schul- und Organisationsentwicklung

Schul- und Organisationsentwicklung

„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“

(Vaclav Havel)

Neue Autorität

In der Schul- und Organisationsberatung arbeite ich hauptsächlich nach dem Konzept der Neuen Autorität. Nachfolgend wird das Konzept am Beispiel der Institution Schule aufgezeigt. 

Die Erfahrungen der letzten Jahre bis heute zeigen, dass Verhaltensweisen wie aggressive und respektlose Äußerungen und Handlungen gegenüber Mitschüler*innen, Lehrkräften und Gegenständen, Verweigerung von Anweisungen, Mobbing, Drogenkonsum und ‑verkauf bis hin zu Schulabsentismus und Suizidgefahr immer häufiger im Schulalltag auftauchen und Klassenklima und Unterricht prägen. Dabei erleben Schulleitungen und Lehrkräfte große Ratlosigkeit und Überforderung, was zum einen daran liegt, dass bestehende Regelwerke nicht mehr die gewünschte Ordnung herbeiführen und zum anderen das Wissen und die damit verbundene Anwendung von passenden Strategien und einer gewaltfreien Gesprächsführung fehlen.

Was also kann da helfen? Die Antwort der Neuen Autorität ist die Stärkung der Präsenz von Schulleitung und Lehrer*innen-Kollegium, also die Erhöhung der Präsenz aller Verantwortlichen einer Institution. Diese Präsenz ist nicht zu verwechseln mit mehr Kontrolle, Härte und Strafe, sondern eine Präsenz, die sich gerade in schwierigen Situationen durch Beziehung, Kontakt, Hinschauen, Ansprechen und Beharrlichkeit äußert. Dafür braucht es die Bereitschaft aller, kreative und individuelle Lösungsmöglichkeiten für herausfordernde Situationen zu erarbeiten und so eine nachhaltige und ganzheitliche Prävention zu schaffen. Der Schulleitung kommt hierbei eine besondere Rolle zu. 

Inhalte und Methoden

Im Rahmen mehrerer Fortbildungseinheiten (im Idealfall ein ganzer und sechs halbe Tage) widmen wir uns folgenden Fragen:

  • Wie stärken Sie Ihre pädagogische Autorität?
  • Wie können Sie sich innerhalb Ihres Kollegiums sinnvoll unterstützen?
  • Wie können Bündnisse zwischen Ihnen, Eltern und Schüler*innen geschlossen werden?
  • Wie kann das bestehende Unterstützungssystem durch Ressourcen aus Gemeinwesen, Vereinen, Jugendamt und Polizei erweitert werden?
  • Welchen Beitrag kann die Schulleitung für eine sichere Schule leisten?
  • Wie kann die Schule allen in ihr Tätigen Zugehörigkeit vermitteln?
  • Wie können Sie Gewalt, Konflikten und Regelverletzungen begegnen?
  • Welche konkreten Handlungsschritte entwickeln Sie?

In einem individuellen Entwicklungsprozess finden alle an der Schule tätigen Personen zu einer Haltung mit dazu passenden Werten, die in kongruenten und gewaltfreien Handlungsstrategien nach innen und außen sichtbar werden.

Zielgruppe

Das Konzept der Neuen Autorität eignet sich für Führungskräfte, Kollegien/​Belegschaften und Teams in Schulen, Kitas, Firmen und sonstigen Organisationen sowie für Einzelpersonen in Konfliktfällen.